Blog - Allgemein - Ark: Survival Evolved – DirectX12 soll Leistungsverbesserung von 20% bringen + neuer Patch

Patches 262.0 und 263.0 bringen Bugfixes und einen Ausblick auf den DX12-Modus

Ark: Survival Evolved – DirectX12 soll Leistungsverbesserung von 20% bringen + neuer Patch

Das Survivalspiel Ark: Survival Evolved hat neue Patches mit der Versionsnummer 263.0 sowie 262.0 früher in dieser Woche erhalten.

Großartige Neuerungen gibt es diesen Wochen nicht, die Jungs von Studio Wildcard haben vor allem an einer ganzen Reihe von Bugfixes gearbeitet.

Eine komplette Auflistung (in Englisch) der Patch Notes könnt ihr hier finden: Klick mich

Mit diesen Patchnotes wurde aber noch ein kleiner Ausblick auf die nähere Zukunft von Ark: Survival Evolved gegeben. Neben Bosskämpfen soll in naher Zukunft DirectX12 für Windows 10 unterstützt werden und bis zu 20% mehr Performance geben! Aktuell wird gemunkelt, dass dieser DX12-Modus möglicherweise schon zur offiziellen Veröffentlichung des Spiels am 08.08.2017 fertig sein könnte.

Alle Zukunftsausblicke:

  • „Bosskriege“
  • Mehr Kreaturen, Ausrüstungen, Rüstungen, Waffen & Strukturen!
  • DirectX12-Modus für Windows 10! Ungefähr +20% Performance
  • Fix eines zufälligen GPU-Treiber-Crashs: Truesky
  • GPU & CPU Render-Optimierungen


Ihr habt noch keinen eigenen Ark: Survival Evolved-Server? Bei ZAP-Hosting könnt ihr euch eigene Ark: Survival Evolved-Server bequem und schnell mieten!
ZAP-Smile - Comment Voting Bewerte diesen Beitrag mit einem passenden Gesicht und gib uns Deine Meinung!
  • 0

  • 0

  • 0

  • 0